21.03.2019

Inustrie 4.0



28.02.2019

Finale Testandrucke



Voilà - bereits seit Dienstag befindet sich die XL106 im Testbetrieb, die Installationsarbeiten sind inzwischen erfolgreich abgeschlossen.

Damit das beeindruckende Maschinenpotential zum Produktionsstart ab nächster Woche voll abgerufen werden kann, werden die Kollegen aus dem Drucksaal nun von erfahrenen Instruktoren angeleitet und dabei mit allen neuen Funktionen vertraut gemacht.

 

Für konstant exakte Farb- und Passergebnisse werden in diesen Stunden bereits Testformen auf verschiedenen Papiersorten angedruckt, die direkt im Anschluss penibel ausgewertet werden müssen.

 

Sobald die Justagearbeiten abgeschlossen sind, freuen wir uns darauf die Maschine ab Montagfrüh in die BasseDruck-Produktion einzugliedern - denn ein idealer Auftrag ist bereits klar zum Start: über 700 Druckplatten...

20.02.2019

Erste Funktionstests



Nachdem die Arbeiten an Galerie und Verkleidung inzwischen größtenteils abgeschlossen sind, konnte die Maschine heute am frühen Nachmittag bereits zu erfolgreichen Elektronik-Funktionstests gestartet werden.

Schwerpunkt der aktuellen Arbeiten ist jetzt unter anderem noch, die Verbindung zwischen Wasserkühlanlage (im Außenbereich) und Druckmaschine herzustellen und die Abluftanlage an der (extra langen) Trocknungsstrecke zu installieren.

 

Die Freude über diese technologische Weiterentwicklung im Drucksaal ist den Kollegen M. Schmidt und M. Thomas bereits deutlich anzusehen.

 

Fordern Sie unser Basse-Team mit Ihrem nächsten Großprojekt doch einfach mal heraus!

15.02.2019

Profis in ihrem Element



Ein weiterer Meilenstein ist erreicht - sämtliche Bauteile sind bis heute ausgerichtet und fest verschraubt. Der gelbe Portalkran des Aufbauteams wird schon jetzt nicht mehr benötigt und hat unser Haus inzwischen verlassen.

Um die einzelnen Aggregate künftig mit relevanten Informationen und notwendiger Performance versorgen zu können, werden derzeit unzählige Strom- und Datenkabel verlegt.

 

Unsere tatkräftigen Experten aus Heidelberg benötigen für den gesamten Aufbau übrigens keine Anleitung. 

Wir freuen uns über den stetigen Fortschritt und danken unseren Freunden an dieser Stelle herzlich für ihren ausdauernden Einsatz!

13.02.2019

Eindrucksvolle Dimensionen



Alle Bauteile sind bis zum heutigen Tag in unserem Drucksaal eingetroffen und die eindrucksvollen Dimensionen der gesamten Anlage werden sichtbar.

Die einzelnen Komponenten werden aktuell noch exakt an ihrem künftigen Bestimmungsort platziert, dabei millimetergenau ausgerichtet und fest verbunden.

 

Die Vorfreude auf den Betriebsstart wächst jetzt mit jeder Stunde, denn mit dieser Maschine - speziell auf Ihre Anforderungen individualisiert - sind wir bestens auf Ihre Anforderungen von morgen vorbereitet.

08.02.2019

Fracht aus Heidelberg



Heute früh sind die ersten drei Sattelzüge aus Heidelberg eingetroffen, voll beladen einem High-Tech "Bausatz" für Ihre künftigen Drucksachen – der Heidelberg Speedmaster XL 106-8 P LX 3.

Mit vollem Einsatz unserer Freunde aus Heidelberg werden die ersten Farbwerke bereits an Ihrem künftigen Wirkungsort aufgestellt. 

Somit kommt unser (X)XL-Projekt heute in die entscheidende Aufbauphase - es gilt, keine Zeit zu verlieren, denn der Zeitplan bleibt straff.

07.02.2019

Letzte Vorbereitungsmaßnahmen



Bis heute haben auch die letzten Kleinteile der SM10 unser Haus verlassen. 

Für ein sauberes Arbeitsumfeld wurde der Maschinenstellplatz inzwischen gründlich gereinigt. 

 

Während die neue Abluftanlage der XL106 schon bereitsteht, wird der letzte Feinschliff an der Außenwand für maximale Sauberkeit und Ordnung noch abgeschlossen.

04.02.2019

Auszug der SM10 bei BasseDruck



Seit Mittwoch, dem 30.01.2019 wurde fleißig demontiert, inzwischen ist die SM10 transportgerecht in einzelne Teile zerlegt worden - sorgfältig verpackt stehen die Farbwerke nun bereit um aus dem Drucksaal abtransportiert zu werden. Nach einer Großinspektion in den kommenden Tagen ist die Maschine bereit für ihren nächsten Arbeitseinsatz. Damit wird die BasseDruck-Maschinenkapazität den aktuellen Anforderungen angepasst und der frei gewordene Stellplatz ist längst für neue Kapazitäten reserviert - Update folgt!

29.01.2019

Platz für Neues! Heidelberg Speedmaster XL 106-8 P LX 3.



In Kürze ist es soweit – unsere altgediente Druckmaschine Heidelberg SM10 wird abgebaut um Platz für unser neues Flaggschiff zu schaffen. Alles ist bereits bis ins Detail geplant worden, jetzt muss schwer bewegt und genau beachtet werden – und die Zeit ist bis Anfang März knapp bemessen! Verfolgen Sie die aktuellen Neuigkeiten ab sofort in unserem Newsblog.